Service95 Logo
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak
Issue #078 Wie ich arbeite ... Elif Şafak

All products featured are independently chosen by the Service95 team. When you purchase something through our shopping links, we may earn an affiliate commission.

Author Elif Shafak Elif Shafak © Pål Hansen

Wie ich arbeite ... Elif Şafak

In dieser Reihe nehmen wir Dinge, Orte und Menschen unter die Lupe, die das Arbeitsleben von Kreativschaffenden inspirieren. Für die dieswöchige Ausgabe hat sich Marie Claire Chappet mit der Autorin Elif Şafak getroffen.   

Die preisgekrönte Romanautorin und Aktivistin Elif Şafak hat als Schöpferin imaginärer Welten ein feines Gespür und ist zugleich eine unerschrockene Fürsprecherin des Wandels. Die türkisch-britische Schriftstellerin, die in Frankreich geboren wurde, in der Türkei aufwuchs und heute in London lebt, hat 19 Werke (Belletristik und Sachbücher) geschrieben, darunter das kürzlich für den Women’s Prize vorgemerkte Das Flüstern der Feigenbäume. Sie ist eine offene Kritikerin der aktuellen türkischen Regierung und unterstützt unerschütterlich die Frauenbewegung. Mit Service95 redet sie über das Schreiben in vollen Cafés, Aberglaube und ihre Liebe zu Death Metal.

Portobello road, London, food at Karaway cafe in London
Portobello Road; Karaway

Über Arbeitsbedingungen  Ich arbeite sowohl zu Hause als auch in stark besuchten Cafés. Das habe ich mir in Istanbul angewöhnt, wo ich so gern in kleinen Bäckereien gearbeitet habe, in denen es immer köstlich nach frischem Brot und Börek duftete. An extrem aufgeräumten, ordentlichen, sterilen Orten, an denen es mucksmäuschenstill ist, kann ich einfach nicht arbeiten. Da werde ich nervös. Ich höre gern die Geräusche der Stadt oder der Natur, in der ich mich befinde. Ich liebe die Cafés in der Portobello Road und auf dem Borough Market [in London]. Dort sollten wir alle mehr Zeit verbringen, es ist einfach fantastisch. [Ich mag die Bäckereien] Karaway und Bread Ahead und Oliven hole ich mir immer bei Borough Olives.

Album artwork for metal bands Opeth, Jinjer and Lorna Shore
Opeth; Jinjer; Lorna Shore

Über Musik  Wenn ich arbeite, läuft normalerweise melodischer Death Metal, Industrial Metal, Viking Metal und Metalcore. Dass eine türkische Frau mittleren Alters solche Musik hört, wundert viele oft ein wenig! Aber Heavy Metal habe ich schon immer geliebt: Lorna Shore, Arch Enemy, Nightwish, Opeth, The Halo Effect, Amon Amarth und die ukrainische Metal-Band Jinjer sind besonders großartig.

Petra, Jourdan
Petra © Spencer Davis

Über das Reisen  Das Schöne am Reise ist, dass es uns anderen Kulturen und Orten näherbringt, die sich sehr von denen unserer Herkunft unterscheiden. So erkennen wir, wie ähnlich wir Menschen einander sind, ob wir nun aus dem Osten oder dem Westen kommen; wie ähnlich unsere Freude und unser Leid und unsere Geschichten und unser Schweigen einander sind. Von San Sebastián bis Sizilien, von Petra bis Thessaloniki bis Montreal bis Arizona bis Damaskus habe ich so viel vom Reisen gelernt.

Über das Lernen und das Zuhören Ich liebe es, multidisziplinär zu lernen: Geschichte, Archäologie, Philosophie und Politikwissenschaft, aber ich mag auch Kochbücher und Graphic Novels. Ich persönlich glaube nicht an die Unterscheidung zwischen anspruchsvoller Literatur und Unterhaltungsliteratur. Wer entscheidet das überhaupt? Im Herzen der Literatur sollte immer bleiben, dass man sich die Neugier eines Kindes bewahrt. Ich liebe es auch, Radio und Podcasts zu hören; ich könnte stundenlang nur herumgehen und zuhören. Einige meiner Lieblings-Podcasts sind Esther Perels Where Should We Begin?, The Guilty Feminist, How To Fail, The Rest Is Politics und Melvyn Braggs In Our Time.

River Thames, Oxford UK
River Thames, Oxford, Alamy

Über Inspiration Wenn ich kreative Motivation brauche, gehe ich in Oxford oder London an der Themse spazieren. Wir bestehen aus Wasser, und nichts spricht so zu unserem Innersten wie Wasser. Ich wurde von meiner sehr traditionellen und abergläubischen „östlichen“ Großmutter großgezogen, die mit dem Wasser sprach. Das ist bei mir hängen geblieben, wie sie sich jeden Tag mit einer Schüssel Wasser unterhielt.

Emma Corrin playing Orlanda at the Garrick Theatre
Emma Corrin, Orlando, Garrick Theatre © Marc Brenner

Über Kultur  Ich liebe Filme, Ausstellungen, das Theater und Musicals. Vor Kurzem sah ich Orlando mit Emma Corrin in der Hauptrolle, im Londoner Garrick Theatre. Es war fabelhaft. Bei meiner Arbeit höre ich auch nie auf zu lesen. Es gibt so viele Bücher, die ich nie vergessen werde, aber ganz besonders im Herzen trage ich Rumis Masnawī und Walt Whitmans Grashalme.

Images of Creed perfume, the Grand Bazaar in Istanbul, Turkey and a ring designed by Sevan Bicakci
Creed; Grand Bazaar Istanbul, Alamy; Sevan Biçakçi

Über Mode  An manchen Tagen schreibt und liest man einfach den ganzen Tag lang im Pyjama. Ich trage viel Schwarz, aber ich liebe Schmuck in lebendigen Farben, zum Beispiel Türkis oder Lapislazuli. Ringe, große silberne Ringe! In Istanbul ging ich immer auf den Großen Basar. Ich kannte dort die alten Silberschmiede und unterhielt mich so gern mit ihnen. Ich bewundere die Stücke des armenisch-türkischen Schmuckdesigners Sevan Biçakçi. Und ich mag Unisex-Düfte mit Bezug zu Bäumen, Wasser und Bergen. Creed hat ganz tolle Parfums, dich ich wirklich mag.

Portrait of author Elif Shafak and book cover
Elif Shafak © Ferhat Elik (2021)

Über ihren besten Karrieretipp  Als Frau, die in einer patriarchalischen Kultur aufwächst, erhältst du ständig „Karrieretipps“ von Menschen, die auf dich herabschauen, dich schlechtmachen oder dich zurechtweisen wollen. Sie beginnen jeden Satz damit, dir zu erklären, was du nicht tun kannst und was du nicht werden kannst. Meine weiseste Entscheidung, zu der ich im Laufe der Jahre gekommen bin, war, nicht auf schlechten Rat zu hören.

Marie-Claire Chappet ist eine in London ansässige Kunst- und Kulturjournalistin und mitwirkende Redakteurin bei Harper’s Bazaar.

Read More

SUBSCRIBE TO SERVICE95 NEWSLETTERS

Subscribe