Service95 Logo
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“
Issue #001 „Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“

All products featured are independently chosen by the Service95 team. When you purchase something through our shopping links, we may earn an affiliate commission.

A black and white image of a white visibly disabled woman, standing on one of two podiums of various heights wearing a black dress with black shoes © Yumna Al-Arashi

„Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.“

Ich lebe in einer Welt, die nicht für mich gedacht ist.  

Als körperlich behinderter Mensch wird meine Handlungsfähigkeit und Unabhängigkeit durch die Art, wie Orte, Räume und Produkte gestaltet sind, stark eingeschränkt. Am deutlichsten wird das, wenn ich mich einer automatischen Tür nähere und sie sich nicht öffnet, weil der Sensor auf eine bestimmte Höhe eingestellt ist. Oder wenn ich versuche, einen Kaffee zu bestellen, und die Theke so hoch ist, dass der Barista mich nicht sehen kann und immer wieder „Der Nächste, bitte!“ ruft. Für mich sind beide Situationen nicht zugänglich, aber vielleicht geht es bei der einen um die Sicherheit von Kindern und bei der anderen darum, dass die Baristas beim Kaffeekochen stehen können. Dennoch sind beide ein Hinweis dafür, dass Orte, Räume und Produkte oft nach dem Geschmack und basierend auf der Erfahrung des Designers geschaffen werden. Das bedeutet, dass sie Vermutungen darüber anstellen, wer ihr Produkt benutzt, wer in unserer Welt lebt und wer als Barista arbeiten darf.  

Die Diskrepanz zwischen mir und meiner Umgebung ist nicht einzigartig. Man denke an eine Schere, die nur für Rechtshänder geeignet ist, oder daran, dass die Standard-Bürotemperatur auf der Grundlage der Stoffwechselrate eines durchschnittlichen Mannes im Ruhezustand entwickelt wurde. Erst 2019 wurden Ballett-Spitzenschuhe erstmals farblich auf die Hauttöne von Schwarzen und Menschen mit dunkler Haut abgestimmt. Mitten in einer Pandemie sind Antigen- oder Lateral-Flow-Tests für Blinde unzugänglich und Gesichtsmasken bleiben eine Barriere für die Community der Gehörlosen.  

Wie lässt sich das alles ändern? Lasst uns eine Welt schaffen, die basierend auf ihrem Design – und durch ihre Barrierefreiheit – alle Menschen einschließt.  

Ich definiere Barrierefreiheit als eine kontinuierliche und sich entwickelnde Praxis, die durch die bewusste, sinnvolle und intersektionale Beteiligung von Menschen mit Ausgrenzungserfahrungen erreicht wird. Ich glaube, dass wir eine gerechtere Welt schaffen, wenn wir die Zugänglichkeit verbessern. Barrierefreie Lösungen geben nicht nur behinderten Menschen Handlungsspielraum, sondern verbessern unser aller Leben enorm.  

Wusstest du zum Beispiel, dass Textnachrichten ursprünglich für die gehörlose Community entwickelt wurden? Die erste Textnachricht wurde 1992 verschickt. Matti Makkonen hatte sie als barrierefreie Methode für Gehörlose entwickelt, damit diese sowohl miteinander als auch mit der nichtbehinderten Community kommunizieren konnten. Heute sind Textnachrichten mit 22 Milliarden gesendeten SMS pro Tag der meistgenutzte Datendienst der Welt. (In diesen Daten sind die Messaging-Funktionen von Snapchat, Instagram, WhatsApp und TikTok noch nicht einmal enthalten). 

Ich glaube, dass die Innovation in den unerreichten Communities lebt, aber wo soll man anfangen? Hier ist mein Plan: 

  1. Behinderung ist kein Schimpfwort Sag das Wort „behindert“ und vermeide Euphemismen. 
  2. Unterstütze behinderte Künstler und Aktivisten, wie zum Beispiel: Christine Sun Kim, Rosie Jones, Chella Man, Éabha Wall und Dr Rosaleen McDonagh  
  3. Wir wissen nicht, was wir nicht wissen Ob in der Schule, zu Hause, im Kino, bei einem Zoom-Anruf oder bei der Arbeit, frage dich immer: „Ist das für alle zugänglich?“  

Sinéad Burke ist Schriftstellerin, Akademikerin und Behindertenaktivistin in Dublin. @tiltingthelens 

Read More

SUBSCRIBE TO SERVICE95 NEWSLETTERS

Subscribe