Service95 Logo
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks
Issue #022 Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks

All products featured are independently chosen by the Service95 team. When you purchase something through our shopping links, we may earn an affiliate commission.

Collage featuring an image of beauty reporter Jessica DeFino, and graphics of her beauty-critical newsletter The Unpublishable Jessica DeFino

Eine Schönheitsreporterin entlarvt die Branchentricks

Die Beauty-Branche belügt dich. Ich weiß das, weil ich eine der bezahlten Lügnerinnen war. Denn ich war mal Redakteurin für Beauty-Themen.

Ich wusste nicht, dass ich log. Mit jeder gestrafften Faser meiner Selbst glaubte ich, was ich für die Marie Claire, die Cosmopolitan und The Zoe Report schrieb. Ich glaubte, Hautpflegeprodukte würden die Haut nähren. (In Wahrheit beeinträchtigen die meisten das Mikrobiom der Haut und zerstören die Hautbarriere.) Ich glaubte, Zeichen der natürlichen Hautalterung seien „Makel“, die es zu „beseitigen“ gilt. (In Wahrheit ist Altern nur ein anderes Wort für Leben.) Ich glaubte, durch den Kauf von Bronzing-Puder, Serum und Pickelstift betriebe ich Selbstfürsorge. (In Wahrheit befeuern die Unmengen an Müll aus der Schönheitsbranche den Klimawandel und die damit verbundenen Gesundheitsprobleme.) Ich glaubte, Lippen müssen füllig, Wimpern lang, Beine enthaart sein – und ich glaubte, die Anpassung der körperlichen Merkmale an dieses Ideal sei eine Form von „Empowerment“. (In Wahrheit werden Schönheitsstandards durch repressive Zwänge aus Patriarchat, weißer Vorherrschaft, Kolonialismus und Kapitalismus bestimmt.)

Ein Jahr lang tischte ich meinen Leserinnen all diese hübschen kleinen Lügen auf, bis mir dämmerte: Ist da an der Schönheitsbranche etwas … faul? Tagtäglich kam ein neues „hautreparierendes“ Serum auf den Markt, chronische Hautprobleme nahmen aber zu. Die Zahl der Laserbehandlungen und Lippenaufspritzungen schoss in die Höhe, aber Schönheitskomplexe waren schlimmer denn je. Der Druck, dem Schönheitsideal zu entsprechen, ging mehr und mehr mit Depressionen, Gesichts- und Körperentstellungssyndromen, Essstörungen, Selbstverletzungen oder gar Suizid einher. Obwohl uns dieses Ideal vorgaukelte, so inklusiv und barrierefrei wie nie zu sein; immerhin warf die Branche mit „Skin-Positivity“-Pickelpflastern, „Pro-Ageing“-Augencremes und erweiterten Foundation-Farbpaletten nur so um sich. Was ihr nebenbei bemerkt Gewinne im Wert von 400 Milliarden US-Dollar pro Jahr bescherte. 

Mir wurde klar: Die Produkte waren am Wachsen und Gedeihen. Und die Menschen? Die leider nicht.

Plötzlich viel es mir wie Schuppen von den mit Lidschatten getünchten Augen: Die Branche stieß sich auf Kosten der Leute gesund. Die Beauty-Medien machten das meiste Geld mit Werbung (Kosmetikmarken) und dem Affiliate-Vertrieb (Beauty-Produkte). Und die zuverlässigste Art, diese Marken und Produkte zu bewerben – „Probier diese neue hautglättende Gesichtsmaske aus“ – bestand nun einmal darin, den Leuten Komplexe einzureden – „Deine Haut könnte ruhig etwas glatter sein“.

Ich beschloss, nicht mehr bei diesem Spiel mitzumachen. Stattdessen wollte ich die Leute darüber informieren, welche Schäden Schönheitsstandards anrichten und wie sich Unternehmen diese Schäden zunutze machen, um ihre Vertriebsziele zu erreichen. 

Ich startete Recherchen zum Thema Rassismus in der Nagelkosmetik. Ich stellte die Geschichte in einem Dutzend Redaktionssitzungen vor. Jedes Mal wurde sie abgelehnt. Die Begründung: Das würde die Werbekunden (sprich: die rassistischen Nagelkosmetikfirmen) brüskieren. Ich bot Essays dazu an, welchen Einfluss männliche Blicke auf Make-up haben, warum ölfreie“ Hautpflegeprodukte Mogelpackungen sind, inwiefern Schönheitswahn ein naiver Diätwahn ist usw. … Antwort der Mainstream-Medien: „Nein, nein, nein.

Also kündigte ich. Ich brachte einen eigenen Newsletter heraus, The Unpublishable. Ein Ort für all die Inhalte, die sich kritisch mit dem Thema Schönheit auseinandersetzen. Und die die Mainstream-Formate nicht bringen können oder wollen (einschließlich der oben erwähnten Artikel) – egal, ob sie damit Werbekunden milde stimmen, Markenbeziehungen beibehalten oder an überholten Idealen und Marketing-Mythen festhalten wollen, damit die Konsument*innen weiter konsumieren.

In diesen zwei Jahren ist die Leser*innenschaft von The Unpublishable auf gut 30.000 gewachsen. Sie beschäftigt sich mit Kosmetik, die den Menschen in den Mittelpunkt und Produkte in den Hintergrund rückt – denn die Wahrheit ist: Schönheit darf nicht an deiner Haut, deinem Selbstwertgefühl oder deinem Geldbeutel kratzen. 

Jessica DeFino ist eine freiberufliche Beauty-Reporterin, die bereits für The New York Times, Vogue, Allure und weitere Formate geschrieben hat. Sie schreibt für den schönheitskritischen Newsletter The Unpublishable 

Read More

SUBSCRIBE TO SERVICE95 NEWSLETTERS

Subscribe