Service95 Logo
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen
Issue #031 Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen

All products featured are independently chosen by the Service95 team. When you purchase something through our shopping links, we may earn an affiliate commission.

Portrait of women in the kitchen of Italian social initiative Cuoche Combattenti Cuoche Combattenti

Eine revolutionäre Küche: Wie sich italienische Frauen aus häuslicher Gewalt herauskochen

Nachdem sie fast zwei Jahrzehnte lang unter häuslicher Gewalt gelitten hatte, fand Nicoletta Cosentino die Kraft, all das hinter sich zu lassen. Sie spricht mit Marianna Cerini über ihr Sozialprojekt „Female Cook Fighters, das Opfern häuslicher Gewalt zu finanzieller Unabhängigkeit und neuem Selbstwertgefühl verhilft.

Wenn Nicoletta Cosentino sich mit einem Wort beschreiben müsste, würde sie wahrscheinlich „hartnäckig“ wählen. „Ich glaube, das bringt es am besten auf den Punkt“, sagt sie mir am Telefon in Palermo, auf Sizilien, wo sie lebt. „Obwohl ich selbst eine Weile brauchte, um mir dessen bewusst zu werden.“

Achtzehn Jahre, um genau zu sein – so lange dauerte die Missbrauchsbeziehung, in der sie lebte. „Es handelte sich um psychologischen Missbrauch, was bedeutete, dass ich die längste Zeit über gar nicht verstand, dass all das nicht normal war“, sagt sie freimütig. „Wegen der ständigen Herabwertung, die ich durchmachte, war ich überzeugt, dass alle Fehler bei mir lagen. Wenn dir jemand jeden Tag sagt, dass du nicht gut genug bist oder dies und das nicht verdienst, dann setzt sich das in deinem Kopf fest. Du fängst an, es selbst zu glauben.“

Bis sie eines Tages damit aufhörte – mit Hilfe der lokalen Einrichtung Le Onde, das mit weiblichen Opfern häuslicher Gewalt in Palermo arbeitet. „Sobald ich mir der Gewalt bewusst wurde, die ich erlitten hatte, wuchs in mir das Bedürfnis, mit anderen Frauen darüber zu sprechen und allen zu helfen, die sich vielleicht in einer ähnlichen Situation befinden“, sagt sie. „Ich wollte, dass sie wissen: sie sind nicht allein.“ 

Deswegen gründete sie im Jahr 2019 das Sozialprojekt Cuoche Combattenti (was auf Deutsch so viel heißt wie „Küchenkämpferin“). 

In einem Workshop- und Schulungsprogramm bringt es Überlebende häuslicher Gewalt zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, finanziell unabhängig zu werden – indem es ihnen beibringt, verschiedene Marmeladen, Konserven und Soßen herzustellen, die dann verkauft werden. Jedes Produkt ist nicht nur handgemacht, sondern trägt auch Botschaften gegen häusliche Gewalt auf der Verpackung: „Du bist es wert und du kannst frei sein“, „Die, die dich lieben, wollen, dass du glücklich bist“ und „Es gibt immer einen Ausweg“.

„Wir betrachten sie als Mantras und als kleine Erinnerung an unseren Selbstwert“, sagt Cosentino. „Die ersten Ideen hatte ich schon vor der Gründung von Cuoche Combattenti. Sie strömten nur so aus mir heraus. Ich würde sagen, das sind universelle Wahrheiten, die jede Frau hören sollte.“

Das gilt besonders für Italien, wo laut ISTAT (Italienisches Institut für Statistik) 31,5 % der Frauen irgendwann in ihrem Leben eine Form sexueller oder körperlicher Gewalt erlebt haben und 29,9 % psychisch missbraucht wurden (bei Frauen zwischen 16 und 24 Jahren sind es sogar 35 %). Seit Anfang des Jahres gab es 53 Femizide im Land: Alle drei Tage. 

Für viele der Frauen, die bei Cuoche Combattenti ausgebildet werden, ist es eine befreiende Erfahrung. „Es ist eine Chance, neu anzufangen, aber auch, völlig neue Fähigkeiten zu erlernen und zu erkennen, dass sie es selbst schaffen können“, sagt Cosentino. „Das gibt ihnen eine ganz neue Würde.“ 

Das Logo des Projekts, eine erhobene Faust, die stolz ein Nudelholz emporreckt, dient der gleichen Absicht: „Es bedeutet, wir sind keine Opfer. Wir sind Kämpferinnen“, sagt sie. Und dass sie keine Angst davor haben, die Küche – der Ort, an den Frauen seit jeher verwiesen werden – in einen Außenposten gegen Gewalt und Missbrauch zu verwandeln.

Für die Zukunft hofft Cosentino, dass noch mehr Cuoche Combattenti in ganz Italien zusammenkommen und das Projekt zu einem Instrument für wirtschaftliche Unabhängigkeit und Selbstbestimmung für alle machen, die es brauchen. 

„Das Beste an meiner Arbeit ist die Verbindung, die ich zu den Frauen aufbaue, mit denen ich in Kontakt komme“, sagt sie. „Gemeinsam können wir alles überwinden – und lernen, uns selbst wieder zu lieben. Das ist das Wichtigste.“

Marianna Cerini ist eine freiberufliche Journalistin, die sich auf die Themen Kulturtrends, Reisen, Mode und Kunst konzentriert. Sie hat u. a. für Conde Nast Traveller, The Telegraph, Time Out Beijing, Forbes und Vogue Italia geschrieben.

Read More

SUBSCRIBE TO SERVICE95 NEWSLETTERS

Subscribe