Service95 Logo
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft
Issue #015 Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft

Portrait of shoe designer Daniel Charkow and images of his shoes made using surplus materials

Katelyn Yen Fang Lo, Daniel Charkow, Dan Lowe

Der Schuhmacher, der aus Müll was Schönes schafft

Der Schuhmacher Daniel Charkow, der von Lady Gagas Liebe für wunderschöne, aber untragbare Schuhe fasziniert ist, wurde in Kanada geboren, lebt heute in London und stellte sein erstes Paar im Alter von 12 Jahren her. Zehn Jahre später ist er unter dem Namen @Shoe_Man_Dan bekannt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fokus der Schuhbranche auf das Handwerk und die Nachhaltigkeit zu richten.

Daniel Charkow liebt es, Londons Textilfabriken nach alten Lagerbeständen an Leder oder sonstigen Materialien zu durchstöbern. „Eine der Fabriken produziert Absätze und Sohlen für Marken wie Church’s und John Lobb und eine andere liefert das Leder für die britische Luftwaffe. Ich gehe da einfach rein und schnappe mir die Überreste. Natürlich bleibt etwas übrig, wenn man aus einer großen Fläche etwas herausschneidet. Mein Job ist es, das Übriggebliebene zu verarbeiten“, ergänzt er. Die Motivation, aus Überresten etwas Schönes zu schaffen, führt Charkow auf ungewöhnliche Wege: Aus einem am Straßenrand gefundenen Stuhl macht er ein wunderschönes Paar Schuhe. „Das Obermaterial ist aus dem Sitzüberzug gefertigt, der Absatz aus dem Stuhlbein und die Polsterung aus dem Schaumstoff des Sitzkissens“, erklärt er. Charkow hat bereits mit vielen Designer*innen zusammengearbeitet, die ihre Ausbildung in Central Saint Martins absolviert haben, und bringt diesen Sommer seine eigene Marke heraus. Seine Hoffnung ist, dass seine innovativen Ideen die Art und Weise, wie wir unsere Schuhe betrachten, Schritt für Schritt verändern werden. Pia Brynteson ist Redaktionsassistentin bei Service95
← Back

Thank you for subscribing. Please check your email for confirmation!
Invitation sent successfully!

Please check your email for a reset password link!

Subscribe