Service95 Logo
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie
Issue #065 Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie

All products featured are independently chosen by the Service95 team. When you purchase something through our shopping links, we may earn an affiliate commission.

Love Jihad Explainer: protests in India against the movement ⓒ Alamy; Getty; Shutterstock

Der „Dschihad der Liebe”: Erklärung einer Verschwörungstheorie

Im Januar 2023 organisierten Hunderte von Anhängern rechtsextremer Hindu-Parteien in Mumbai einen Marsch gegen den sogenannten „Dschihad der Liebe”. Dieser Ausdruck bezeichnete ursprünglich gemischt-religiöse Beziehungen in Indien, die vielerorts als provokativ galten. Inzwischen ist er jedoch zu einem Synonym für eine radikale Verschwörungstheorie geworden, die behauptet, dass muslimische Männer sich als Hindus ausgeben, um Hindu-Frauen zur Heirat zu verführen und sie dann zum Islam zu konvertieren.  

Die Demonstrationen in Mumbai waren der Höhepunkt einer einmonatigen Kampagne, mit der auf den angeblichen „Dschihad der Liebe” aufmerksam gemacht werden sollte. Die Verfechter dieser Theorie behaupten, das Phänomen sei so weit verbreitet, dass dringend Maßnahmen zum Schutze der Frauen getroffen werden müssten.

Als Beweis beriefen sich die Demonstranten auf verschiedene Einzelfälle. So wurde zum Beispiel 2020 die hinduistische Studentin Nikita Tomar von ihrem Freund, Tauseef Ahmed, ermordet. Während des Prozesses beschuldigte die Staatsanwaltschaft Ahmed, Tomar getötet zu haben, nachdem sie sich geweigert hatte, ihn zu heiraten und zum Islam zu konvertieren. Ahmed wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die hinduistische Verkäuferin Shraddha Walkar wurde 2022 von ihrem Partner Aftab Poonawala erdrosselt. Obwohl keine eindeutigen Beweise vorliegen, dass Poonawala überhaupt Muslim ist, behaupten Aktivisten, Shraddhas Tod sei ein „Dschihad der Liebe” gewesen. Eine Verurteilung Poonawalas steht noch aus.

Diese neue Variante der „Dschihad der Liebe”-Verschwörungstheorie ist nur eines der vielen Symptome für die deutliche Zunahme der Islamophobie in Indien. Im September 2022 berichtete die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, dass die institutionelle Voreingenommenheit indischer Behörden sowie der verstärkte Einsatz exzessiver Gewalt gegen muslimische Gemeinschaften „der Öffentlichkeit signalisiert, dass Muslime diskriminiert und angegriffen werden dürfen”. Die Regierung bereitet derzeit Gesetzesänderungen vor, die erzwungene Religionswechsel unter Strafe stellen. Aber die Neuinterpretation des „Dschihad der Liebe” als kriminelle Handlung muslimischer Männer leistet der religiösen Diskriminierung im Land weiteren Vorschub.

Indische Aktivisten und Aktivistinnen sind der Ansicht, dass die Verfechter dieser Verschwörungstheorie in Wahrheit genau jene Gruppe diskriminieren, die sie zu schützen vorgeben: Frauen. In einer aktuellen Folge des indischen SheThePeople-Podcasts weist Bollywood-Superstar und Frauenrechtlerin Richa Chadha darauf hin, dass die Verschwörungstheorie zum „Dschihad der Liebe” politisiert wurde: „Eine fabrizierte Debatte, um die Körper von Frauen zu kontrollieren”.

Die Anhänger dieser Verschwörungstheorie diffamieren nicht nur muslimische Männer (und damit Muslime im Allgemeinen), sondern unterstellen Frauen, sie seien schwach und besäßen kein Urteilsvermögen bei der Partnerwahl. Die Aktivistin gegen häusliche Gewalt, Kavita Krishnan, beschreibt die derzeitige Inkarnation des „Dschihad der Liebe” als „einen Angriff auf das Recht der Frau, eine Person ihrer eigenen Wahl zu lieben”.

Die preisgekrönte indische Schriftstellerin, Akademikerin und Bürgerrechtsaktivistin Meena Kandasamy schließlich argumentiert, dass indischen Frauen die Entscheidungsfreiheit entzogen werde: „Der Dschihad der Liebe ist ein Konstrukt, das von der extremen Rechten erfunden wurde, um muslimische Männer zu dämonisieren und Hindu-Frauen zu bevormunden – die hier zufälligerweise die Bevölkerungsmehrheit darstellen”, betont sie. „Es ist nichts weiter als die Erfindung einer rechtsextremen Regierung, um die Menschen weiter zu polarisieren und Frauen permanent zu überwachen, zu kontrollieren und zu drangsalieren – und damit zu entmachten.”

Simon Coates ist ein in London lebender Autor und Künstler, dessen Arbeiten unter anderem in The New European und der schottischen Zeitung The National erschienen sind.

Read More

SUBSCRIBE TO SERVICE95 NEWSLETTERS

Subscribe