Service95 Logo
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Issue #012 Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig
Alberta Whittle, Lagareh Lagareh – The Last Born, 2022 © Alberta Whittle. Matthew Arthur Williams, Scotland + Venice, Forma

Alles Wissenswerte über die Biennale in Venedig

Die Kunstwelt wartet derzeit gespannt auf die 59. Ausgabe der Biennale di Venezia – die älteste und wohl renommierteste Kunstausstellung der Welt. Warum sorgt sie für so viel Aufregung? Sie findet nur alle zwei Jahre statt. Diesmal hatte sie allerdings aufgrund der Pandemie eine längere Pause als gewohnt. Und diesen Monat steht sie endlich wieder auf dem Plan. Die Biennale in Venedig wird oft als „die olympischen Spiele der Kunstwelt“ bezeichnet. Dieses Jahr läuft sie vom 23. April bis zum 27. November, kuratiert von Cecilia Alemani, der Direktorin und Chefkuratorin der viel gepriesenen High Line Art in New York. Das diesjährige Thema bietet sowohl neue als auch historische Perspektiven mit einem surrealistischen Einschlag. Der Titel Il Latte Dei Sogni (Die Milch der Träume) wurde inspiriert von einem Kinderbuch von Leonora Carrington, in dem es um neue imaginäre Welten mit außerweltlichen Elementen geht. Zu einer Zeit, in der die Pandemie unser Leben in mancher Hinsicht zur Unkenntlichkeit verändert hat, findet dieser Gedanke eine ganz besondere Resonanz. In der Hauptausstellung an den Schauplätzen Giardini und Arsenale sowie in 80 nationalen Pavillons werden die Werke von 213 Künstlern aus 58 Ländern gezeigt (einige Länder, wie zum Beispiel Namibia und Uganda, sind zum ersten Mal auf der Biennale vertreten). Zudem finden in ganz Venedig zahlreiche Nebenveranstaltungen statt. Hier sind ein paar Tipps für dich, falls du dich diese Jahr zur Biennale aufmachst:
  1. Zwei Künstlerinnen, die dieses Jahr in aller Munde sind, sind Simone Leigh und Sonia Boyce. Sie sind die ersten schwarzen Künstlerinnen, die ihre Länder (die USA und das Vereinigte Königreich) bei der Biennale repräsentieren. Die Werke dieser alle Grenzen sprengenden Künstlerinnen muss man einfach gesehen haben.
  2. Abgesehen von den offiziellen Biennale-Veranstaltungsorten gibt es in der ganzen Stadt zahlreiche Ausstellungen, die einen Besuch wert sind. Die Kunstwelt hat zum Beispiel den Schottland- und Venedig-Pavillon im Visier, wo Alberta Whittles Deep Dive (Pause) Uncoiling Memory und Parasol Units Gruppenausstellung Uncombed, Unforeseen, Unconstrained zu sehen sind. Und auch Danh Vos Show mit Isamu Noguchi und Park Seo-Bo in der Fondazione Querini Stampalia oder Louise Nevelson im Procuratie Vecchie sollte man nicht verpassen.
  3. Einige von Venedigs Einrichtungen für zeitgenössische Kunst haben das ganze Jahr über geöffnet, wie zum Beispiel die Peggy Guggenheim Collection mit der Ausstellung Surrealism And Magic: Enchanted Modernity. In der Fondazione Prada Venice ist die Ausstellung Human Brains zu sehen.
  4. Wenn man die Atmosphäre genießen möchte, dann muss man unbedingt das Caffè La Serra erleben, das nahe am Giardini auf der Via Garibaldi liegt. Dieses herrliche Glashaus wurde eigens für die erste Biennale im Jahr 1894 errichtet. Nur wenige Gehminuten von der Biennale entfernt ist die Trattoria Dai Tosi, wo es köstliche Pizza und Pasta gibt.
  5. Es gibt hier so viel zu sehen, dass du bestimmt mehr Zeit draußen als drinnen verbringen wirst. Wenn du aber nach einem Hotel suchst, das ein wahrhaft genussvolles venezianisches Erlebnis bietet, dann ist das Ca Maria Adele eine der besten Adressen der Stadt.
Vanessa Peterson lebt in London und arbeitet als Journalistin und Redakteurin bei der Zeitschrift Frieze.
← Back

Thank you for subscribing. Please check your email for confirmation!
Invitation sent successfully!

Please check your email for a reset password link!

Subscribe